KOMPOSITION FÜR EINEN LAUTSPRECHER MIT UMGEBUNG

Klanginstallation von Jan St. Werner

“Klänge, die in den Räumen der Neuen Nationalgalerie Berlin aufgenommen und mit elektronischen Elementen versetzt wurden, dienen als Material für diese elektro-akustische Komposition. Sprache und Bewegung verbinden sich auf einer abstrakten Ebene, die Möglichkeiten konkreter und absurder Aktivitäten in einem sozialen Raum thematisiert. Die Komposition mischt sich zurück in die Realität der Ausstellungshalle und erzeugt eine akustische Parallelchoreografie, die innerhalb der Ausstellung, zusammen mit der Ausstellung, gegen die und aus der Ausstellung heraus läuft.”

The festival’s program of performances, sculptures, talks, and installations by 100 artists and contributors who have been part of the past five years of the Institut für Raumexperimente will be held in and around the exhibition “Sticks and Stones” by David Chipperfield, an intervention in dialogue with the architecture of Mies van der Rohe.

NEUE NATIONALGALERIE

Staatliche Museen zu Berlin

Postdamer Straße 50

10785 Berlin

http://futurenows.net/entry/jan-st-werner/